Min. Dr. Norbert Walter-Borjans

Min. Dr. Norbert Walter-Borjans

31. August 2016 | Mittwoch 18.00 Uhr

Veranstaltung mit Herrn Min. Dr. Norbert Walter-Borjans
NRW-Finanzminister

Themen: “Folgen des erhöhten Fahndungsdrucks auf die Steuermoral in Deutschland”
sowie “Konsequenzen der Schuldenbremse für den Landeshaushalt”

Ort:  Industrie-Club Düsseldorf

Lebenslauf

geboren am 17. September 1952 in Krefeld-Uerdingen
aufgewachsen im heutigen Meerbusch-Lank

Studium und Beruf

1971: Abitur in Krefeld-Uerdingen am Gymnasium Fabritianum
1978: Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn, Abschluss als Diplom-Volkswirt
1978 - 1980: Produktmanager bei Henkel in Düsseldorf
1982: Promotion an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln
Schwerpunkte u.a.: Wettbewerbs- und Geldpolitik.
Im gleichen Zeitraum gehörte Walter-Borjans zu den Gründungsmitgliedern des für eine ökologische Verkehrspolitik eintretenden Verkehrsclubs Deutschland (VCD), dessen stellvertretender Bundesvorsitzender er bis 1990 war.
Einstieg in die Politik, Staatskanzlei NRW und Staatsekretär im Saarland
1984: Eintritt in die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, u.a. in der Planungsabteilung für Strukturwandel sowie für Wirtschaft, Haushalt und Finanzen
1991: Stellvertretender Regierungssprecher des Ministerpräsidenten Johannes Rau
1996: Regierungssprecher des Ministerpräsidenten Johannes Rau
1998: Staatsekretär im Ministerium für Wirtschaft und Finanzen des Saarlandes bei Wirtschafts- und Finanzministerin Christiane Krajewski (SPD) in den Kabinetten der Ministerpräsidenten Oskar Lafontaine und Reinhard Klimmt
1999 - 2004: Tätigkeit als freiberuflicher Wirtschafts- und Kommunikationsberater in Saarbrücken und Köln
2004 - 2005: Staatsekretär im Ministerium für Wirtschaft und Arbeit in Nordrhein-Westfalen
ab 2005: Beratertätigkeit u.a. für die Wohnungswirtschaft

Dezernent in Köln

2006: Dezernat für Wirtschaft- und Liegenschaft der Stadt Köln
2009: zusätzlich Stadtkämmerer der Stadt Köln, in diesem Zeitraum initiierte Walter-Borjans die Kulturförderabgabe im Rahmen eines Aufschlags auf Übernachtungen in Hotels und Pensionen
("Bettensteuer").
FINANZMINISTER des Landes Nordrhein-Westfalen
2010: seit 15. Juli 2010 Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen
Zu den Schwerpunkten der Arbeit von Walter-Borjans gehören vor allem die Themen Steuergerechtigkeit und –Transparenz sowie Bekämpfung von Steuerhinterziehung und die Haushaltskonsolidierung.

Presseschau

Fotos