70 Jahre WPV

WPV feiert 70-jähriges Bestehen

Düsseldorf, 8. November 2019

Bei einer Veranstaltung mit FAZ-Digitalchef Carsten Knop hat die Wirtschaftspublizistische Vereinigung ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert. „Digitaler Overkill: Wie kommen Informationen noch zum Leser durch?“ So lautete das Thema des Vortrags mit anschließender Diskussion am 7. November im Düsseldorfer Industrie-Club. „Klickbaiting funktioniert nicht an der Paywall“, sagte Knop mit Blick auf die Digitalstrategie der FAZ. Qualität setze sich durch, wenn es darum gehe, Online-Abos zu gewinnen.

„Die Leser riechen es, ob ein Text es wert ist, dafür Geld auszugeben“, berichtete der Chefredakteur für die digitalen Produkte der FAZ. Als Erfolg wertet er die rund 31.000 neuen Leser, die das elektronische Angebot FAZ Plus seit ei-nem Jahr neu gewonnen habe. Auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung feiert in diesem November ihren 70. Geburtstag.

Die Wirtschaftspublizistische Vereinigung e.V. wurde 1949 von 25 Journalisten aus der Region Rhein-Ruhr in Kettwig gegründet, hatte ihren Sitz in den ersten Jahren in Essen und tagt seit Mitte der 50er Jahre im Düsseldorfer Industrie-Club. Mit über 170 Mitgliedern ist die WPV eine der größten Vereinigungen ihrer Art in Deutschland. Sie hat laut Satzung zum Ziel, die beruflichen Kenntnisse und das Netzwerk ihrer Mitglieder zu fördern. Die WPV veranstaltet regelmäßig Gespräche mit hochrangigen Managern aus Unternehmen und Verbänden ebenso wie mit Spitzenpolitikern zu aktuellen Themen. Darüber hinaus dient die Mitgliedschaft in der WPV der Förderung von Kenntnissen und Kontakten sowie der beruflichen Weiterbildung.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Mauritz Faenger-Montag

Schriftführer WPV

Wirtschaftspublizistische Vereinigung e.V. Düsseldorf

Mail: mauritz.faenger@currenta.de

www.wirtschaftspublizistische-vereinigung.org