25. August 2021 | 18.00 Uhr

25. August 2021 | Mittwoch 18 Uhr

Veranstaltung mit Herrn Karl-Ulrich Köhler
Vorstandsvorsitzender SHS Dillingen

Thema: „Ein Ziel ist noch keine Lösung – warum die Stahlindustrie eine nachhaltige und verbindliche Industriepolitik braucht“

Ort: Videokonferenz

Lebenslauf

Dr. Karl-Ulrich Köhler, geboren am 1. April 1956 in Gissigheim (Baden-Württemberg), studierte Eisenhüttenkunde an der Technischen Universität Clausthal, wo er 1988 mit einer Arbeit auf dem Gebiet des Stranggießens von Brammen promovierte. 2005 absolvierte er das Advanced Management Programm an der Harvard Business School in Boston (USA).
Seine berufliche Tätigkeit begann er 1980 bei der ThyssenKrupp Stahl AG als Produktionsingenieur im Stahlwerk. Nach Stationen bei der Hoesch Stahl AG und der Krupp Hoesch Stahl AG wurde Köhler 1996 zum Vorstandsmitglied der Krupp Hoesch Stahl AG bestellt und war in dieser Funktion zuständig für die Bereiche Technik, Produktion sowie Forschung und Entwicklung. Nach der Fusion 1997 übernahm er diese Vorstandsaufgaben auch bei der ThyssenKrupp Stahl AG. Von 2001 bis 2009 führte Köhler den Konzern als Vorstandsvorsitzender. Von 2005 bis 2009 war er auch Mitglied im Vorstand der ThyssenKrupp AG.
Im Februar 2010 wechselte Köhler zu Tata Steel Ltd. (zunächst als Chief Operating Officer) und leitete ab Oktober 2010 bis 2016 als Chief Executive Officer (CEO) Tata Steel Europe. Zuletzt war er für die Rittal International tätig, ein mittelständischer Weltmarktführer für Schaltanlagen, wo er von 2016 bis 31. Oktober 2020 Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) sowie Geschäftsführer von Rittal Software Systems und von German Edge Cloud war.
Seit 1. Januar 2021 steht Dr. Karl-Ulrich Köhler als Vorsitzender der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA sowie als Vorsitzender des Vorstands der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger), der Saarstahl AG sowie der DHS – Dillinger Hütte Saarstahl AG an der Spitze der saarländischen Stahlindustrie. In dieser Position verantwortet er seit 1. April 2021 kommissarisch das Ressort Technik.
Seit 2019 ist er Mitglied im Kuratorium der Montan-Stiftung-Saar und nimmt auch in dieser Funktion eine zentrale Rolle im Hinblick auf die mittel- und langfristige strategische Ausrichtung der saarländischen Stahlindustrie ein. Dr. Köhler ist seit 28. Dezember 2020 Mitglied des Aufsichtsrats der Saarschmiede GmbH Freiformschmiede und seit 9. März 2021 dessen Vorsitzender.
Dr. Köhler ist Mitglied in diversen Verbänden und übt verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten aus, zudem ist er Honorarprofessor (emeritiert) für die Technologie der Flachprodukte an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.