Ursula Gather

17. Mai 2022 | 18.00 Uhr

17. Mai 2022 | Dienstag, 18 Uhr

Veranstaltung mit Prof. Ursula Gather
Vorsitzende Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen 

Thema: “Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung”

Ort: Industrieclub

Lebenslauf

Ursula Gather ist Wissenschaftsmanagerin, Aufsichtsrätin und Kuratoriumsvorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Ursula Gather studierte Mathematik und Betriebswirtschaft an der RWTH Aachen, wo sie ihre Promotion und Habilitation abschloss. Es folgten diverse Mandate in der Wirtschaft und wissenschaftliche Tätigkeiten im In- und Ausland. Von 2008 bis 2020 war Ursula Gather Rektorin der Technischen Universität Dortmund, wo sie zuvor einen Lehrstuhl in der Fakultät Statistik innehatte.
Gather erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Łódź, die Ehrenauszeichnung „Bürgerin des Ruhrgebiets“ und das Bundesverdienstkreuz am Bande. Ihre Aufsichtsratsmandate umfassen die thyssenkrupp AG und die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft. Aktuell ist sie u.a. ad-personam Mitglied des Senats der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und Präsidiumsmitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).
Seit 2011 ist Ursula Gather Mitglied des Kuratoriums der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und seit 2013 dessen Vorsitzende.
Ursula Gather hat zwei erwachsene Söhne.

Guido Kerkhoff

23. Juni 2022 | 18.00 Uhr

23. Juni 2022 | Donnerstag, 18 Uhr

Veranstaltung mit Guido Kerkhoff
Vorstandsvorsitzender Klöckner & Co. SE, Duisburg

Thema: “N.N.”

Ort: Industrieclub

Lebenslauf

Guido Kerkhoff, geboren 1967, ist seit dem 13. Mai 2021 Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE und bestellt bis zum 31. August 2023. Er verantwortet die Gesamtkoordination der Vorstandsarbeit sowie funktional die Bereiche Corporate Office, Corporate Strategy / M&A, Group HR, Investor Relations, Corporate Communications, Sustainability, Legal & Governance / Risk / Compliance, Personnel & Insurances und Strategic Procurement. Zusätzlich ist er für das operative Geschäft in der Schweiz und im Vereinigten Königreich verantwortlich.

Guido Kerkhoff arbeitete nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld und der Universität des Saarlands von 1995 bis 1996 im Bereich Konzernbilanzierung bei dem Energieversorger Vereinigte Elektrizitätswerke Westfalen (VEW) AG. Von 1996 bis 2002 war er bei der Bertelsmann AG tätig, unter anderem im Bereich Konzernrechnungswesen/-controlling, und leitete dort die Abteilung für Projekte und Grundsatzfragen.

Im Jahr 2002 wechselte Guido Kerkhoff zur Deutschen Telekom AG, wo er verschiedene Führungspositionen im Finanzbereich innehatte. 2009 stieg er in den Vorstand der Deutschen Telekom AG auf, wo er zunächst die Regionen Süd- und Osteuropa betreute und ab 2010 das gesamte Europageschäft.

Im April 2011 trat Guido Kerkhoff das Amt als Mitglied des Vorstands und CFO bei der thyssenkrupp AG an. Von September 2018 bis September 2019 war er Vorstandsvorsitzender.

Seit dem 1. September 2020 ist Guido Kerkhoff Mitglied des Vorstands und seit dem 13. Mai 2021 Vorsitzender des Vorstands (CEO) der Klöckner & Co SE.

Frank Mastiaux

28. Juli 2022 | 18.00 Uhr

28. Juli 2022 | Donnerstag 18 Uhr

Veranstaltung mit Frank Mastiaux
Vorstandsvorsitzender EnBW AG

Thema: “N.N.”

Ort: Boston Consulting Group

Lebenslauf

Dr. Frank Mastiaux wurde 1964 in Essen geboren. Nach seinem Studium und anschließender Promotion im Fach Chemie an der Universität Duisburg-Essen begann er seine berufliche Laufbahn 1993 bei der Veba Oel AG. Bis 1999 hatte er dort mehrere Managementpositionen im Bereich Forschung & Entwicklung, Handel sowie im Stab des Vorstands inne. Im Rahmen einer Auslandsstation arbeitete er unter anderem auch bei CITGO Petroleum Corp in Tulsa, Oklahoma, USA.

Nach dem Zusammenschluss von Veba Oel AG und ARAL AG war er 2000 für die ARAL Mineralöl-Vertrieb GmbH als Geschäftsführer tätig. Im Anschluss an die Übernahme der Veba Oel/Aral Gruppe durch die BP p.l.c. wirkte Dr. Frank Mastiaux in den Jahren 2001 bis 2007 in der BP-Gruppe in London in verschiedenen Management-Positionen mit.

Bis zu seinem Eintritt in die EnBW Energie Baden-Württemberg AG 2012 gehörte der promovierte Chemiker in verschiedenen Top-Management Positionen dem E.ON Konzern an. Unter seiner Führung wurde unter anderem das Geschäft mit erneuerbaren Energien aufgebaut.

Am 1. Oktober 2012 wurde Dr. Frank Mastiaux zum Vorstandsvorsitzenden der EnBW berufen. Neben der Unternehmensentwicklung und der Nachhaltigkeit verantwortet er in seinem Ressort „Vorstandsvorsitz“ die Bereiche Unternehmensentwicklung, Nachhaltigkeit, Strategie/Energiewirtschaft, Kommunikation & Politik, Vertrieb, Marketing und Operations, IT/Digital Office, Transformation, Corporate Security sowie Dezentrale Energiedienstleistungen.